Krankenkassen für Familien

Jetzt ohne Aufwand die optimale Krankenkasse mit den höchsten Rabatten für die Familie finden.

  • Bis zu 100% Rabatt für Familien
  • Einsparung von bis zu CHF 4’000.-
  • Beteiligung an Fitness, Brillen,
    Zahnarzt und Kuren
[]
1 Step 1

Was ist Ihnen wichtig?


keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Krankenkassen für Familien

Jetzt ohne Aufwand die optimale Krankenkasse mit den höchsten Rabatten für die Familie finden.

  • Hohe Rabatte für Familien
  • Einsparung von bis zu CHF 4’000.-
  • Beteiligung an Fitness, Brillen,
    Zahnarzt und Kuren
[]
1 Step 1

Was ist Ihnen wichtig?



keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

So einfach geht’s

Mit wenigen Schritten die optimale Deckung und die höchsten Rabatte finden.

Formular absenden

Wir untersuchen anhand Ihrer Angaben, die für Sie am besten geeignete Absicherungen.

Offerten vergleichen

Wir übermitteln Ihnen Offerten von verschiedenen Gesellschaften zum vergleichen.

 

Deckung auswählen

So können Sie transparent alle Offerten vergleichen und für das beste Angebot entscheiden.

 

Versicherung abschliessen

Unsere VBV-zertifizierte Berater helfen Ihnen beim Abschluss der Versicherung.

 

360 Deckung

  • Absicherung für die ganze Familie
  • Kostenbeteiligung an Brille, Fitness & Prävention
  • 100% Zahnspangen-Deckung
  • Finanziell abgesichert Tod & Invalidität

Finanzielles Ersparnis

  • Günstigae Grund- und Zusatzversicherung
  • Familienrabatt von bis zu 100% bereits für das erste Kind
  • Jährlicher Sparpotenzial von bis zu 4’000 Franken.

Individuell versichert

  • Tarife von über 20 Krankenkassen
  • Leistungs Verlgeich von Grund- & Zusatzversicherung
  • Optimale Deckung für Ihren aktuellen Lebensabschnitt

Einige unserer Partner

Zusatzversicherungen

Einsparungen im vierstelligen Bereich möglich

Je nach Krankenkasse können Familien aufgrund der Rabatte jährliche Einsparungen von bis zu 4’000 Franken realisieren. Die Familienkrankenkassen beteiligen sich über verschiedene Zusatzversicherungen an den Kosten für Brillen, Kontaktlinsen, alternative Heilmethoden und zahnärztliche Behandlungen. So ist eine Zahnspangendeckung von 100 Prozent möglich. Darüber hinaus unterstützen die Familienkrankenkassen Fitnessaktivitäten mit bis zu 800 Franken im Jahr. Günstige Prämien lassen sich auch für den Auslandsschutz erzielen, der die weltweit gültige Privatversicherung von Kindern umfasst.

Familienkrankenkasse

Weshalb lohnt sich ein Vergleich?

Der Prämienanstieg kann das Haushaltsbudget je nach Wohnort, Anzahl der Kinder und Familienkrankenkassen enorm belasten. Deshalb empfiehlt sich ein Krankenkassen Vergleich insbesondere bei den Familienrabatten, denn es gibt teilweise gravierende Preisunterschiede. So bewegen sich die Kinderprämien beispielsweise bei drei Kindern je nach Versicherer in einer Spannbreite, die zwischen 20 und 100 Prozent liegt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass ein hoher Familienbonus immer mit den grössten Preisvorteilen einhergeht, denn es gelten, viele weitere Kriterien zu berücksichtigen. So kommt es auch auf den Leistungsumfang an, den die Zusatzversicherungen abdecken.

Familienrabatte

Weshalb lohnt sich ein Vergleich?

Der Prämienanstieg kann das Haushaltsbudget je nach Wohnort, Anzahl der Kinder und Familienkrankenkassen enorm belasten. Deshalb empfiehlt sich ein Krankenkassen Vergleich insbesondere bei den Familienrabatten, denn es gibt teilweise gravierende Preisunterschiede. So bewegen sich die Kinderprämien beispielsweise bei drei Kindern je nach Versicherer in einer Spannbreite, die zwischen 20 und 100 Prozent liegt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass ein hoher Familienbonus immer mit den grössten Preisvorteilen einhergeht, denn es gelten, viele weitere Kriterien zu berücksichtigen. So kommt es auch auf den Leistungsumfang an, den die Zusatzversicherungen abdecken.

Krankenkassenwechsel

So wird es gemacht

So wird es gemacht

Krankenkassenwechsel

Zahlreiche Versicherte, die sich Gedanken über einen Krankenkassenwechsel, haben Schwierigkeiten bei der Umsetzung. Die meisten machen sich Sorgen darüber, dass sie beim Krankenkassenwechsel etwas falsch machen und das ganze Vorhaben mit einer Fehlentscheidung endet. Im Folgenden finden Sie Tipps und Informationen, die Ihnen bei Wechselgedanken helfen!

Jedes Jahr herrscht in den Herbstmonaten bei den Krankenkassen gewöhnlich Hochbetrieb. Der Grund ist die Erstellung und Vorbereitung der neuen Policen für das kommende Jahr, in denen die neuen Krankenkassenprämien berechnet werden. Wohlmöglich ist seitens der Krankenkassen die Bearbeitungszeit in diesem Hochbetrieb etwas länger und die Fehlerquoten möglicherweise auch etwas höher wie sonst. Auch wenn es mal zu Kommunikationsproblemen oder fälschlicherweise zur Übermittlung von unkorrekten Angaben kommt – Ruhe bewahren und gelassen bleiben hilft immer weiter, denn in der Grundversicherung bleiben Sie in jedem Fall.

Termine und Fristen – Krankenkassenwechsel

Um die Krankenversicherung wechseln zu können, bedarf es zunächst einer Kündigung. Dabei gelten bei der Grundversicherung und Zusatzversicherung nicht dieselben Bestimmungen:

Grundversicherung

Sobald Sie sich dazu entschieden haben, einen Krankenkassenwechsel auszuführen, haben Sie bis spätestens Ende November des Jahres Zeit, die Grundversicherung zu kündigen. Dabei ist zu beachten, dass bis zu diesem genannten Zeitpunkt die Kündigung bei der bisherigen Krankenkasse eingetroffen sein muss.

Zusatzversicherungen

Bei der Zusatzversicherung gelten andere Regeln. Anders wie bei der Grundversicherung, hat hier die neu gewählte Krankenkasse bei einem Wechselwunsch keine Verpflichtung den Versicherten aufzunehmen: sie kann somit frei entscheiden, ob und welche Kunden sie aufnehmen möchte. Auch die Kündigungsfrist ist bei Zusatzversicherungen länger als bei der Grundversicherung. Bei den meisten Krankenkassen werden Zusatzversicherungen für die Vertragsdauer von einem Jahr und die Kündigungsfrist mit drei Monaten vereinbart. Das Kündigungsschreiben muss bis Ende September bei der Krankenkasse eintreffen. Im Falle von Änderungen bei Prämienhöhen gelten immer die jeweils festgelegten Versicherungsbedingungen.

Tipps zum Krankenkassenwechsel

1

Legen Sie der Anmeldung bei der neuen Krankenkasse eine Kopie Ihrer bisherigen Police der Grundversicherung bei.
2

Sie benötigen keine Bestätigung der Aufnahme bei der neuen Krankenkasse, um versichert zu sein: Die Kasse darf Sie bei der Grundversicherung gar nicht ablehnen.
3

Sie sind erst dann bei der neuen Krankenkasse grundversichert, wenn diese den Wechsel Ihrer alten Krankenkasse mitgeteilt hat. Trifft diese Mitteilung nicht bis Ende Jahr ein, sind Sie auch zu Jahresbeginn bei der bisherigen Kasse versichert und zahlen weiterhin deren Prämien bis die Mitteilung erfolgt.
4

Falls Sie eine solche Verzögerung als schlechtes Zeichen werten, haben Sie auch die Möglichkeit, bei Ihrer Krankenkasse zu bleiben. Sie brauchen einzig dort anzurufen – schliesslich sind Sie immer noch bei ihr versichert. Anschliessend teilen Sie der Kasse, die Sie «versetzt» hat, eingeschrieben mit, dass Sie auf den Wechsel verzichten.
5

Wenn Sie die Grundversicherung kündigen, Ihre Zusatzversicherungen aber bei der alten Krankenkasse belassen wollen, müssen diese bei dem Kündigungsschreiben klar und deutlich erwähnen werden.
6

In den wenigsten Fällen ist es möglich, die Grundversicherung und die Zusatzversicherungen gleichzeitig zu wechseln. Wollen Sie ganz von Ihrer alten Kasse loskommen, holen Sie früh genug Offerten für die Zusatzversicherung ein.
7

Achten Sie vor allem bei den Zusatzversicherungen rechtzeitig auf die Kündigungsfristen.
8

Es dient immer zu Ihrem eigenen Vorteil, die Fragen im Versicherungsantrag korrekt, vollständig und wahrheitsgemäß zu beantworten.

Wer sind wir?

Als unabhängiger Versicherungsmakler arbeiten wir mit allen Versicherungsgesellschaften zusammen. Wir recherchieren am Markt, welcher Versicherer das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für Ihre individuelle Situation bietet. Somit schöpfen Sie die Möglichkeiten des Familienrabattes optimal aus und sparen bares Geld – Monat für Monat. Fordern Sie jetzt Informationen an.